Antrag Online-Banking für Bevollmächtigte

Bankgeschäfte bequem online und per Telefon erledigen

Mit diesem Formular beauftragen Sie uns, einem Bevollmächtigten

  • einen neuen Online-Banking-Zugang für die Konten seines Vollmachtgebers einzurichten oder
  • seinen bestehenden Online-Banking-Zugang um die Konten seines Vollmachtgebers zu erweitern.


Formular Online-Banking für Bevollmächtigte

  1. Freischaltungs-Auftrag
  2. Persönliche Angaben
  3. Zusammenfassung
Freischaltungs-Auftrag

Bitte überprüfen Sie die markierten Eingabefelder.

Wofür benötigt der Bevollmächtigte die Online-Banking-Freischaltung?

Welche Konten des Vollmachtgebers sollen für den Bevollmächtigten im Online-Banking freigeschaltet werden?

Online-Banking-Status des Bevollmächtigten

Voraussetzung für die Nutzung unseres Online-Bankings ist die Auswahl eines TAN-Verfahrens

VR-SecureGo (empfohlen) Sm@rt-TAN photo
  • TAN-Erstellung per App auf dem Smartphone des Bevollmächtigten
  • Ermöglicht Banking jederzeit und überall
  • Ideal für Smartphone, Tablet, Online-Banking mit PC und Laptop
  • Für das Smart-TAN photo-Verfahren benötigt der Bevollmächtigte eine
    - eigene girocard und
    - einen TAN-Generator (Kartenleser)

  • Für klassisches Online-Banking am PC oder Laptop
Details zu VR-SecureGo Details zu Sm@rt-TAN photo

So geht es weiter:

  • Wir senden auf dem Postweg eine Online-Banking-Vereinbarung an die bei uns im Banksystem hinterlegte Adresse des Bevollmächtigten.
  • Diese Vereinbarung muss vom Bevollmächtigten unterschrieben werden.
  • Nachdem die unterschriebene Vereinbarung bei uns eingereicht wurde, schalten wir den Bevollmächtigten für das Online-Banking und das elektronische Postfach frei.
  • Der Bevollmächtigte erhält dann mit zwei getrennten Briefen seinen VR-NetKey und seine PIN für den Login ins Online-Banking.
  • Über diese Zugangsdaten kann er – vorausgesetzt er hat unsere TAN-App VR-SecureGo auf seinem Smartphone installiert – Transaktionen im Online-Banking bzw. in der VR-BankingApp durchführen.

So geht es weiter:

  • Wir senden auf dem Postweg eine Online-Banking-Vereinbarung an die bei uns im Banksystem hinterlegte Adresse des Bevollmächtigten.
  • Diese Vereinbarung muss vom Bevollmächtigten unterschrieben werden.
  • Nachdem die unterschriebene Vereinbarung bei uns eingereicht wurde, schalten wir den Bevollmächtigten für das Online-Banking und das elektronische Postfach frei.
  • Der Bevollmächtigte erhält dann mit zwei getrennten Briefen seinen VR-NetKey und seine PIN für den Login ins Online-Banking.
  • Über diese Zugangsdaten kann er sich im Online-Banking bzw. in der VR-Banking-App einloggen.  

Wichtig!

Für Online-Transaktionen mit dem Sm@rt-TAN-Verfahren benötigt der Bevollmächtigte

  • eine eigene girocard (Debitkarte) und
  • einen Sm@rt-TAN-Generator.
    Das ist ein Kartenleser für die girocard.

Beides kann hier auf unserer Website unter "Banking & Service > Online-Aufträge" gesondert bestellt werden.

Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.