Göttinger Sternwarten-Kuppel

Sanierung eines der ältesten Linoleums der Welt kann beginnen

Volksbank Kassel Göttingen eG und VR-Stiftung unterstützen die Sanierung der Gauß-Kuppel mit 11.000 Euro

Im Frühjahr 2018 geht es los: Dann kann mit der Sanierung der Gauß-Kuppel in der Historischen Sternwarte der Universität Göttingen begonnen werden. Als die Kuppel 1886 gebaut wurde, wurde sie komplett mit dem damals noch recht jungen Material Linoleum ausgekleidet. Jetzt dürfte dieses Linoleum eines der ältesten noch vorhandenen seiner Art sein. Es ist aber mittlerweile schon sehr brüchig. 

11.000 Euro zu den Sanierungskosten in Höhe von insgesamt rund 50.000 Euro steuert die Volksbank Kassel Göttingen eG gemeinsam mit der VR-Stiftung bei.

„Die Förderung unserer Region ist uns eine Herzensangelegenheit“, so Markus Bludau, Vorstandsmitglied der Volksbank Kassel Göttingen eG. „Wir freuen uns, dass wir in diesem Jahr erneut unseren Beitrag dazu leisten können, die Sanierung der historischen Göttinger Universitäts-Sternwarte zu unterstützen.“