Fusion 2017

Eine starke Bank – für zwei Regionen

Die Kasseler Bank und die Volksbank Göttingen haben sich rückwirkend zum 1. Januar 2017 zur neuen Volksbank Kassel Göttingen zusammengeschlossen. Mit überwältigender Mehrheit haben die Vertreterinnen und Vertreter beider Häuser für die Fusion gestimmt.

Heute sind wir ein gewachsenes, genossenschaftliches Bankhaus und verstehen uns weiterhin als verlässlichen Partner für die Menschen und Firmen in Nordhessen und Südniedersachsen. Von Northeim bis Bad Wildungen – von Willingen bis Heilbad Heiligenstadt: Unserer regionalen Verantwortung fühlen wir uns auch im neuen großen Geschäftsgebiet verpflichtet. Die gelebte Kundennähe sowie die persönliche Präsenz vor Ort behalten wir bei. Wir bleiben erreichbar und nehmen uns Zeit für unsere Mitglieder und Kunden.

Länderübergreifendes Geschäftsgebiet

Nordhessen und Südniedersachsen wachsen zusammen

Karte des Geschäftsgebiets

Vorteile der Fusion

In den letzten Jahren wurde die Bankenbranche von Veränderungen geprägt. Dieser Trend wird sich auch in Zukunft weiter fortsetzen. Als Folge der Wirtschafts- und Finanzkrise wurde die staatlich angeordnete Regulierung weltweit verschärft. Gleichzeitig schreitet die Digitalisierung mit hoher Geschwindigkeit voran. Die ehemalige Kasseler Bank und die ehemalige Volksbank Göttingen haben rechtzeitig ihre Strategien zur Zukunftssicherung überdacht – und dies aus einer Position der Stärke heraus. Die Vereinigung beider Häuser eröffnete die Chance, Synergien und Kosteneinsparpotenziale zu nutzen, um auch künftig höchste Qualität in der Beratung zu garantieren. Die Vorzüge für Mitglieder und Kunden liegen auf der Hand:

  • Wir sind jetzt als Bank größer und schlagkräftiger.
  • Unseren Mitgliedern und Kunden bieten wir noch mehr Service, Expertise und Kreditvolumen.
  • Mit geballtem Einsatz nutzen wir Synergien für digitale Neuerungen.
  • Gemeinsam können wir besser auf regulatorische Anforderungen reagieren.

Erklär-Video: Darum haben wir fusioniert

Zeitplan der Fusion

Die Fusion wurde im Mai 2018 erfolgreich abgeschlossen

Vom Verschmelzungsgutachten im April 2017 über die juristische Fusion im 4. Quartal 2017 bis zur abschließenden technischen Fusion im Mai 2018 sind nur 13 Monate vergangen. Eine Fusion ist kein leichter Prozess. Arbeitsplätze verändern sich. Abteilungen werden gemischt. Unternehmenskulturen treffen aufeinander. Im Fusionssjahr wurde viel angestoßen, verändert und erreicht. Die vertrauten Gesichter bleiben jedoch erhalten. Faire genossenschaftliche Prinzipien für Mitglieder und Kunden bestimmen unser Handeln.

Neue IBANs für die ehemalige Volksbank Göttingen – Wir bitten um Ihr Verständnis

Im Zuge der abschließenden technischen Fusion im Mai 2018 haben Kunden der ehemaligen Volksbank Göttingen neue Bankverbindungsdaten bekommen. Wir haben den damit verbundenen Umstellungsaufwand – im Rahmen unserer rechtlichen Möglichkeiten – so weit wie möglich minimiert. Bei den verbleibenden Änderungsaktivitäten stehen wir Ihnen selbstverständlich mit Rat und Tat zur Seite.

Zahlen & Fakten

Fusion unter Gleichen: Daten per 31.12.2016

Daten 1)
Volksbank Kassel Göttingen eG Kasseler Bank eG Volksbank Göttingen eG
Bilanzsumme 2,77 Mrd. Euro 2,03 Mrd. EUR 738 Mio. EUR
Kundeneinlagen 2,29 Mrd. Euro 1,71 Mrd. EUR
581 Mio. EUR
Kredite 1,56 Mrd. Euro 1,12 Mrd. EUR
441 Mio. EUR
Gesamtkapitalquote 14,99 % 14,48 % 16,74 %
Kunden 139.500 96.988 42.512
Mitglieder 58.682 36.604 22.078
Mitarbeiter 606 437 169
Standorte inkl. SB-Stellen 55 38 17 (+ Bankbus an 18 Haltestellen)

Jahresergebnis 2017: Fusion erfolgreich gemeistert

Die Volksbank Kassel Göttingen wächst weiter. Das zeigt die aktuelle Bilanz 2017. Gemeinsam mit seinen Vorstandskollegen Markus Bludau, Wolfgang Osse, Hans-Christian Reuß und Volker Stern präsentierte Vorstandsvorsitzender Martin Schmitt auf der ersten gemeinsamen Bilanzpressekonferenz die Zahlen des Geschäftsjahres 2017.

Sie haben Fragen zur Fusion oder möchten uns etwas mitteilen?

Senden Sie uns einfach über den nachstehenden Link eine Nachricht. Vielen Dank!